Reste: Brezn-Salat für zwei

Brezn_1_klein

Diese damischen Brezn-Reste immer. Von den 3 für das Samstags-Frühstück gekauften Laugengebäckstücken blieben mal wieder anderthalb übrig und wurden von Tag zu Tag härter. Schade drum, immerhin hat sich unser Haus-und-Hof-Bäcker dafür Samstag früh um vier in die Backstube gestellt und mein Sohn den Einkauf übernommen. Und da ich schlichtweg sehr sehr ungern Essen wegwerfen, habe ich mich einer leckeren italienischen Reste-Verwertung erinnert: Brotsalat. Nun, was mit drüschem Weißbrot funktioniert, wird mit Brezn wohl auch gelingen. Damit die leicht angetrockneten Brezerl so richtig knusprig werden habe ich sie in kleine Scheibchen geschnitten und bei 160°C im Ofen circa 15 Minuten geröstet. Hier also, kurz und knapp, das schnelle Rezept für ein fixes Sommer-Mittagessen mit dem Liebsten.

Brezn_2_klein

Zutaten für zwei Personen

3 Handvoll Brezn-Reste in Scheiben

4 EL bestes Olivenöl

1 EL Balsamico

1 Handvoll schwarzer Oliven

1 paar Zweige Basilikum

1 reife Tomate

1 Grün von Frühlingszwiebel

etwas Parmesan

Brezn_3_klein

Die Brezn-Reste wie oben beschrieben im Ofen rösten, in eine große Schüssel geben und noch warm mit Olivenöl sowie Balsamico vermengen und kurz ziehen lassen. Die schwarzen Oliven entsteinen und klein geschnitten zum Salat geben. Den Basilikum mit der Hand in den Salat zupfen und die Tomaten, gewürftel, ebenfalls dazu geben. Das Zwiebelgrün in Ringen schneiden und auf dem Salat anrichten. Wer mag kann noch etwas Parmesan drüber geben. Sofort servieren.

Leave a Reply

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS