Oh Tannenbaum, er nadelt kaum…

Liebe Speisekammer- Leserinnen und Leser,

ganz offensichtlich ist Vorweihnachtszeit.

IMG_3077 (2)

Last Christmas orgelt im Radio rauf und runter, ich war schon bei zwei Krippenspielen (Nr. 3 und 4 folgen noch!), es wurden schon Plätzchen, oder Gutzle wie der Schwabe sagt, für den Weihnachtsbasar des Kindergartens gebacken, ich habe Weihnachtskarten geschrieben, Geschenke für Lehrerin und Erzieherinnen besorgt, Weihnachtswelten im Glas gebastelt, den Christmas Cake gebacken, Geschenke gekauft und bestellt, Anhänger aus altem Spielzeug gebastelt, Fensterdekoration aus Papier hergestellt, einen Speiseplan aufgestellt und schon fast alles eingekauft, eine kleine Reise zur Verwandtschaft geplant, einen Adventskalender mit Säckchen bestückt, Weihnachtslieder auf dem Klavier einstudiert, mit den Kindern den Text für das Krippenspiel geübt, überlegt wann und wo wir unser Bäumchen kaufen sollen etc.pp.

IMG_3111 (2)

Nebenher arbeite ich gerade ganz intensiv an einem neuen Buchprojekt, dass sich weniger um Kochen und Essen als mehr um Basteln und Rausgehen dreht. Wenn so ein Grobmotoriker wie ich mit Basteln anfängt, wird es ganz witzig…. Außerdem fitze ich mich gerade in die hohe Kunst der Fotografie ein, damit die Bilder auf diesem Blog schön, professionell und ansprechend aussehen. Vielleicht schafft es das eine oder andere Bild dann auch in das neue Buch!

IMG_3060 (2)

Geübt habe ich kürzlich an einem Romanesco Kohl sowie an meinen Kindern und unserem immer wieder schönen Stückle Wald.

IMG_3100 (2)

Weil so viele nette Leute Rezensionen über das Buch “Organic Cooking – Das Familienkochbuch” geschrieben haben, bin ich dieses Jahr im Advent vor allem DANKBAR.

IMG_3082 (2)

Die Kinder sind gesund, und auch der Rest der Familie erfreut sich mehr oder weniger guter Gesundheit. Ich habe eine Arbeit, die Spaß macht und trotzdem noch genug Zeit lässt, im Unterholz rumzustrolchen um kleine Pilze zu fotografieren. Ich wohne in einem sehr netten und grünen Viertel, unsere Speisekammer ist voll, unsere Teller sind es ebenso und Geldsorgen haben wir auch keine. Ich habe liebe Freunde, die mich mal kurz nach London entführen, weil ich mich seit Jahren nach dieser Stadt verzehre und die meinen Sarkasmus verstehen.

Darum verzichte ich dieses Jahr auf Weihnachtsgeschenke. Mein Mann ist schon gebrieft: Ich möchte dieses Jahr nichts Gekauftes zu Weihnachten.  Wenn mir die Kinder was basteln, freue ich mich natürlich sehr, aber  Tineff, Nepp und Nippes brauche ich nicht. Ich freue mich nämlich vor allem auf freie Zeit mit meiner Familie, kein Hausaufgabenstress und kein frühes Aufstehen. Danke also auch an das Land Baden-Württemberg, die uns dieses Jahr drei Wochen Weihnachtsferien schenken. Viel Zeit zum rumlümmeln und rausgehen also.

IMG_3108 (2)

Ist Moos nicht was ganz wunderbares?

 

Leave a Reply

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS