Wunderbares Winterwetter: Auf zum Stockbrotbraten

IMG_1845

Ist es nicht herrlich draußen? Endlich richtig Winter, mit weißem Schnee, blauem Himmel und glitzernder Sonne. Wir haben das tolle Wetter am Wochenende genutzt und eine kleine Grillparty im Wald veranstaltet. Keine Angst, es gab einen ordentlichen Grillplatz. Zu essen gab es Bratwürste vom Stock, Marshmallows vom Stock und Stockbrot vom Stock! Kinder lieben es, sich die Stöcke (unter Anleitung sachkundiger Erziehungsberechtigter) selber anzuschnitzen und dann das Brot gemütlich über dem Feuer zu brutzeln. Damit ihr auch gleich losziehen könnt, hier das schnellste Stockbrotteigrezept der Welt. Tipp: Wer mal süßes Stockbrot versuchen will, gibt einfach etwas Zucker und zwei Handvoll Rosinen in den Teig.

Stockbrot

Zutaten für reichlich Waldkinder

1 kg Weizenmehl Typ 1050

2 Würfel frische Hefe

3 TL Salz

3-4 TL Rapsöl

500 ml lauwarmes Wasser

optional: 3 EL brauner Zucker und 2 Handvoll Rosinen

Die Hefe in etwas Wasser auflösen. Dann alle Zutaten in eine Schüssel geben und kräftig miteinander verkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Falls die süße Variante gemacht wird, hier den Zucker sowie die Rosinen mit einarbeiten. Circa eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat. In eine passende Transportschüssel geben und ab in den Wald. Wasserfest anziehen, denn Feuer und Schnee = Wasser-Asche-Pampe-Gemisch.

 

Leave a Reply

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS